Der KS Tools SHOPWARE-SHOP

 

Die Umsetzung der Anforderung von KS TOOLS, einem der international größten Anbieter von Werkzeugen und Werkstatteinrichtungen, ist das wohl umfassendste und komplexeste Projekt, welches wir bislang umgesetzt haben. In dieser Übersicht ist es kaum möglich, auf alle Besonderheiten dieses auf Shopware 5.3-Basis umgesetzten B2B-Shops einzugehen, dennoch versuchen wir uns im Folgenden an einer Auflistung aller Specials. Bei der Gesamtbetrachtung gilt zu Berücksichtigen, dass die Herausforderungen nicht nur in der reinen Anpassung von Shopware selbst lagen, sondern insbesondere und gerade auch in der Integration des Shops in die bereits bestehende Infrastruktur und deren Prozesse. Da KS TOOLS zum Zeitpunkt der Erstellung des Shops schon lange Jahre am Markt war, mussten viele der Abläufe, die sich auch auf Seiten der Kunden des Auftraggebers etabliert hatten, in das System überführt werden, um eine hohe Akzeptanz zu schaffen. Im Folgenden eine Aufstellung einiger Besonderheiten: 

  1. Mehrere Logins pro Kunde: Jeder Kunde kann Mitarbeitern Unter-Logins zuweisen, so dass Firmenkonditionen Account-übergreifend gelten.
  2. Die Adressenanlage erfolgt über das ERP des Auftraggebers.
  3. Altbestellung aus dem ERP werden im Kundenkonto in Shopware angezeigt.
  4. Entwicklung eines BMECat-Importers
  5. Verknüpfungen zwischen Artikeln (Ersatzteile, enthalten in, bestehend aus...)
  6. Eigenschaften auf Variantenebene
  7. dynamische Abfrage kundenspezifischer Produkt- und Staffelpreise aus der ERP
  8. Bestandsabfrage aus dem ERP und, sofern vorhanden, Abfrage des nächsten Liefereingangs mit entsprechender Menge
 

Jahr


2017

Kunde


KS Tools

Technologie


Shopware 5.3

ks_display.png
ks_browser.png

 

ks_mobil.png